All Title Author
Keywords Abstract

Publish in OALib Journal
ISSN: 2333-9721
APC: Only $99

ViewsDownloads

Relative Articles

Rekonstruktive Urologie: ein historischer überblick

Aktuelle Bilder: Akute nekrotisierende Pankreatitis mit pankreatiko-pleuralter Fistel

Perkutane Dilatationstracheotomie: Techniken und Indikationen aus kardiologisch-internistischer Sicht

Emotionsbezogene therapeutische Techniken zur Behandlung von psychischen Erkrankungen

Rekonstruktive Urologie des oberen und unteren Harntraktes - ein Therapieupdate

German S3-Guideline: Rectovaginal fistula [Deutsche S3-Leitlinie: Rektovaginale Fistel]

Rese a: Investigación reconstructiva en trabajo social Review: Reconstructive Research in Social Work Review: Rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit

Tagungsbericht: Quo vadis Rekonstruktive Sozialarbeitsforschung? Traditionen – Standortbestimmung – Perspektiven Conference Report: Quo Vadis Reconstructive Social Work Research? Traditions—State of the Art—Perspectives Nota sobre la conferencia: Quo Vadis: Investigación en Trabajo Social reconstructivo?Tradiciones – estado del arte – perspectivas

Transcatheter Amplatzer vascular plug-embolization of a giant postnephrectomy arteriovenous fistula combined with an aneurysm of the renal pedicle by through-and-through, arteriovenous access [Transfistul r-durchgezogener, arterioven ser Führungsdraht und transven se Freisetzung eines Amplatzer vascular plug zur Embolisierung einer gro en arterioven sen Fistel nach Nephrektomie]

Gore BioA Fistula Plug in the treatment of high anal fistulas – initial results from a German multicenter-study [Gore BioA Fistel Plug zur Behandlung hoher Analfisteln – erste Ergebnisse einer deutschen Multicenter-Studie]

More...

Vesikovaginale Fistel: Rekonstruktive Techniken

Keywords: Rekonstruktion , Urogyn kologie , Vesikovaginalfistel

Full-Text   Cite this paper   Add to My Lib

Abstract:

Die vesikovaginale Fistel ist in den Entwicklungsl ndern leider noch immer h ufig und hat in Westafrika eine geburtshilfliche Inzidenz von ca. 3/1.000 Geburten. Die fehlende M glichkeit einer transurethalen Katheterisierung und Einleitung eines Kaiserschnittes sind die Gründe von Gewebsisch mie in einer verl ngerten Austreibungsphase. In Europa entsteht die vesikovaginale Fistel am h ufigsten iatrogen nach Kleinbeckenchirurgie, in 75 % nach gyn kologischen Eingriffen. Jede vesikovaginale Fistel mit Leitsymptom der absoluten Harininkontinenz bedeutet für die betroffene Frau eine massive Einschr nkung der Lebensqualit t und geht hin bis zur sozialen Isolation. Ein Spontanverschlu ist nur selten. Ein operativer Fistelverschlu mit vaginalem oder transabdominalen Zugang führt bei Respektierung von einigen Grundprinzipien der vesikovaginalen Fistelchirurgie in hohem Prozentsatz zum definitiven Verschlu .

Full-Text

comments powered by Disqus

Contact Us

service@oalib.com

QQ:3279437679

微信:OALib Journal