全部 标题 作者
关键词 摘要


St rungen der Ejakulation

Keywords: Andrologie , Ejaculatio praecox , Ejaculatio retarda

Full-Text   Cite this paper   Add to My Lib

Abstract:

Der vorzeitige Samenergu gilt als eine der am st rksten verbreiteten sexuellen Fehlfunktionen des Mannes und bleibt dennoch weitestgehend unterdiagnostiziert und ungenügend behandelt. W hrend die tats chliche Verbreitung der vorzeitigen Ejakulation schwer nachzuweisen ist, belegen epidemiologische Studien, da sich die Zahl der darunter leidenden M nner zwischen 1 und 75 % bewegt. Tats chlich ist die Er rterung der Verbreitung nur einer der Faktoren, die die Definition sowohl der Krankheit wie auch des Ausma es des Problems, das bis heute Zündstoff für Diskussionen und Auseinandersetzungen liefert, verschleiert. Das historische Fehlen einer Akzeptanz und Anerkennung einer neurobiologischen Komponente hat dazu geführt, da der vorzeitige Samenergu unter medizinischen Fachleuten kaum als echte Krankheit anerkannt wird. Obwohl die neurobiologische Ursache von vorzeitigem Samenergu zunehmend Best tigung findet, bleiben viele Zweifel bestehen. Dieser Artikel befa t sich schwerpunktm ig mit der Anatomie und Physiologie der Ejakulation. Weitere Arten von Ejakulationsst rungen werden ebenfalls besprochen.

Full-Text

comments powered by Disqus