oalib

Publish in OALib Journal

ISSN: 2333-9721

APC: Only $99

Submit

Search Results: 1 - 10 of 26 matches for " weblogs "
All listed articles are free for downloading (OA Articles)
Page 1 /26
Display every page Item
Arab Librarians Blog
Cybrarians Journal , 2006,
Abstract:
Weblogs als Mittel der Kommunikation zwischen Politik und Bürgern – Neue Chancen für E-Demokratie?
Christopher Coenen
Kommunikation@gesellschaft , 2005,
Abstract: Weblogs k nnen aufgrund soziotechnischer und -kultureller Charakteristika des Blogging derzeit als besonders gut geeignete Instrumente für den Online-Dialog zwischen Politik und Bürger gelten. Neben den Chancen, die sich dadurch zum Beispiel Parlamentariern und hohen Amtstr gern bieten, bestehen jedoch auch Herausforderungen und Risiken. Dies ist sowohl hinsichtlich der unmittelbaren Interessen der bloggenden Politiker der Fall als auch in Bezug auf die weiter reichenden Hoffnungen, die mit digitaler Demokratie oft verbunden werden.
The Audience is listening – Nutzung und Akzeptanz von Weblogs im Bundestagswahlkampf 2005
Roland Abold
Kommunikation@gesellschaft , 2006,
Abstract: Nach ersten Gehversuchen bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben sich Weblogs im Vorfeld der Bundestagswahl 2005 zu einem neuen Wahlkampfinstrument der Parteien und zu einer neuen politischen Informations- und Diskussionsplattform für die Wahlberechtigten entwickelt. Die Ver nderung ihrer Akzeptanz und Nutzung im Vorfeld der Wahl wurde mit Hilfe einer zweiwelligen Onlineumfrage unter politisch interessierten Internetnutzern untersucht. Politische Weblogs sind demnach nur durch eine kleine Gruppe als neue M glichkeit der Information und des politischen Meinungsaustausches im Wahlkampf herangezogen worden. Die Rezipienten der Inhalte unterscheiden sich dabei deutlich von den Weblog-Autoren, die generell wesentlich st rker vom Nutzen, vom Einfluss und vor allem von der Glaubwürdigkeit politischer Weblogs überzeugt sind. Allerdings zeigt sich im Verlauf des Wahlkampfes eine Angleichung der Einstellungen beider Nutzergruppen.
Weblogs von Jugendlichen als Bühnen des Identit tsmanagements. Eine qualitative Untersuchung.
Ingrid Francisca Reichmayr
Kommunikation@gesellschaft , 2005,
Abstract: Die Ergebnisse einer qualitativ und explorativ konzipierten Untersuchung von 40 Weblogs Jugendlicher und junger Erwachsener zeigen das Potenzial von Weblogs für die Selbstdarstellung und das Identit tsmanagement, welche von den Jugendlichen mit betr chtlichem Arbeitsaufwand betrieben werden – von der Entwicklung und Erprobung sprachlichen Ausdrucks bis zum aufw ndig betriebenen Design. Die fast ausschlie lich als pers nliche Tagebücher und zum überwiegenden Teil von M dchen und jungen Frauen aus bildungsnahen“ Schichten geführten Weblogs unterstützen – im Verbund mit anderen Jugendmedien – interaktive Peer-Group-Netzwerke, die zur Reflexion und Alltagsstrukturierung, zum Erwerb von Wissen und Kompetenzen, aber auch zu (selbst)-therapeutischen Zwecken und intensiver Auseinandersetzung mit dem Freundeskreis über Themen wie Schule, Freizeitgestaltung, Musik und Beziehungen genutzt werden. Weblogs steigern somit die Chancen für gelingende Kommunikationen und k nnen – insoweit sie den Erwerb sowohl personenbezogener als auch beruflich relevanter Kompetenzen f rdern – funktional für eine Gesellschaft sein.
Zukunft Weblog?! – Lesen, Schreiben und die Materialit t der Kommunikation. Anmerkungen zu einem neuen Typus der Online-Kommunikation aus kommunikationstheoretischer Sicht.
Rasco Perschke,Maren Lübcke
Kommunikation@gesellschaft , 2005,
Abstract: Weblogs haben sich als neues Genre der Online-Kommunikation innerhalb kürzester Zeit im World Wide Web etabliert. W hrend die Netzwerkstrukturen der Blogosphere und die kulturellen Effekte des Bloggings immer wieder im Mittelpunkt wissenschaftlichen Interesses ste-hen, sind kommunikationstheoretisch fundierte Beschreibungen des Ph nomens Weblogging“ bislang jedoch eher selten zu finden. Hier setzt Zukunft Weblog?!“ an. Kommunikationsanschlüsse untersuchend werden im ersten Teil des Artikels Basiskonzepte der soziologischen Theorie des Communication-Oriented Modeling“ (COM) eingeführt und erl utert. Ausgangspunkt für die Rekonstruktion und Beschreibung von Kommunikationsprozessen bildet dabei das Mitteilungszeichen als Produkt der Kommunikation. Ergebnisse empirischer Beobachtungen zur Quellenlage“ in der Blogosphere sowie zur Praxis des Verlinkens werden im zweiten Teil des Beitrags herangezogen um analysieren zu k nnen, wie Themen für die Weblog-Kommunikation erschlossen, und Kommunikationsanschlüsse genretypisch realisiert werden.
Praktiken des Bloggens im Spannungsfeld von Demokratie und Kontrolle
Julia Franz
Kommunikation@gesellschaft , 2005,
Abstract: Das Ph nomen des Webloggens entwickelt sich seit den letzten Jahren auch in Deutschland stetig weiter. Die Anzahl der (deutschen) Weblogs hat die Tendenz sich halbj hrlich zu verdoppeln. Eine wissenschaftliche Diskussion der Praktiken des Bloggens steht bisher jedoch noch ganz am Anfang. Im Anschluss an das Konzept der Gouvernementalit t von Michel Foucault und die an ihn anschlie enden Governmentality Studies wird in diesem Beitrag davon ausgegangen, dass Macht als Führung der eigenen Selbstführungen verstanden werden kann und auf alle Individuen einer Gesellschaft einwirkt. Die damit verbundene Form der Subjektivit t, deren Idealfigur das Unternehmerischen Selbst’ darstellt impliziert einen doppelten Subjektbegriff: Auf der einen Seite muss sich das Subjekt den konomisch herrschaftlichen Zw ngen unterwerfen, auf der anderen Seite enth lt es auch Potenziale zur Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Die Praktiken des Bloggens verweisen nun gleicherma en auf ein doppeltes Potenzial. Weblogs k nnen die M glichkeit bieten, Informationen demokratisch zu verbreiten, gleichzeitig bilden sich aber auch Kontroll- und Selbstregierungsmechanismen durch das Ver ffentlichen pers nlicher Beitr ge. Dieses Spannungsfeld von Demokratie und Kontrolle wird in diesem Artikel diskutiert. Als Beispiel für die demokratische Wirkung von Weblogs werden Blogs in Krisengebieten und politische Blogs zur Meinungsbildung herangezogen. Die Selbstführungspraktiken des Bloggen werden anhand von Weblogs im Umfeld von Unternehmen verdeutlicht.
Erkundungen von Weblog-Nutzungen. Anmerkungen zum Stand der Forschung
Jan Schmidt,Klaus Sch?nberger,Christian Stegbauer
Kommunikation@gesellschaft , 2005,
Abstract: Ausgehend von dem beachtlichen quantitativen Wachstum der Weblogs weltweit und einer groben funktionalistischen Typologisierung verschiedener Nutzungsweisen referiert diese Einleitung zum Schwerpunkt Erkundungen des Bloggens“ der Online-Zeitschrift kommunikation@gesellschaft (http://www.kommunikation-gesellschaft.de) unterschiedliche Herangehensweisen der sozialwissenschaftlich-kulturwissenschaftlichen Disziplinen zur Erforschung von Weblog-Nutzungen. Dabei wird eine Einengung der Perspektive der bisherigen Forschung auf Aspekte der quasi-massenmedialen Kommunikation kritisiert und die Erweiterung des Horizonts auf die Nutzungen von Weblogs im Sinne eines Mediums der Massen’ gefordert. Darüber hinaus werden Forschungsdesiderate und Forschungsfelder aus einer kommunikationswissenschaftlichen, soziologischen und volkskundlich-kulturwissenschaftlichen Perspektive benannt sowie die methodischen Implikationen dieses neuen Medienformats diskutiert. Schlie lich werden die einzelnen Beitr ge des k@g-Schwerpunktes in diesem Forschungsstand verortet.
The Egyptian Web Logs as an Information Resource with a Special Indication to Library and Librarian's Blogs
Shayma' Ismael Abbas Ismael
Cybrarians Journal , 2007,
Abstract: An article is discussing The Egyptian Web Logs ,library blogs and librarian's blogs at the world wide web as one of information electronic sources so this article is answering on some questions. what is conception of blogs?, What is historic development and origin of blogs?, What are reasons to fame and spread blogs between internet employees ?, what is blogging software to create blog?, what is directory and search engine of blogs?, what is characteristics of successful blogs? and concentrates on Egyptian weblogs, what is the most famous Egyptian blogs in the world wide web ? and refer to relationship between the Egyptian weblogs and policy. and special indication to blogs in library and information science which include library blogs and librarian's blogs. this article also is answering on some questions about library blogs and librarian's blogs. what is meaning of library blogs and librarian's blogs? what is purposes and aims of library blogs and librarian's blogs? what is directory of library blogs and librarian's blogs? Are there sorts of library blogs and librarian's blogs? and What are examples of library blogs and librarian's blogs available at the world wide?. to give overview about this electronic source at all its parts.
Mellem det personlige og det faglige - om forskerblogs [Between personal and professional - on research blogs] Mellem det personlige og det faglige - om forskerblogs
Christian Dalsgaard
MedieKultur : Journal of Media and Communication Research , 2011,
Abstract: P baggrund af en empirisk unders gelse af 31 danske forskerblogs foretager artiklen en analyse af personlig publicering p nettet. I artiklen forst s bloggen som en medieform, der er karakteriseret ved personlig publicering gennem daterede indl g, l bende opdatering, omvendt kronologisk r kkef lge og mulighed for at abonnere. Unders gelsen viser, at de danske forskerblogs er karakteriseret ved en seri s, faglig og personlig publiceringsform. Is r indl g, der kombinerer det personlige og det faglige, er karakteristiske for forskerbloggen og skiller den ud fra andre publicerings- og formidlingsformer. Samtidig viser analysen, at forskerne blogger p forskellige m der; fra korte, link-baserede indl g over n rmest journalistiske indl g til l ngere, faglige fremstillinger. De analyserede forskerblogs har en form, der kan supplere den allerede eksisterende kommunikation og udveksling mellem forskere. Based on an empirical study of 31 Danish research blogs, the article provides an analysis of personal publication on the Web. The blog is conceptualised as a media form characterised by personal publication through dated entries, continuous updates, reverse chronological order and the possibility of subscription. The study shows that Danish research blogs are characterised by serious, professional and personal publications. In particular, entries combining personal and professional content characterise the research blog and set it apart from other forms of publication. Further, the study shows that the researchers blog in different ways ranging from short, link-based entries to journalistic entries and to long, academic presentations. The article concludes that communication in research blogs can supplement traditional forms of communication and exchange between researchers.
Pattern Discovery Using Association Rules
Ms Kiruthika M,,Mr Rahul Jadhav,Ms Dipa Dixit,,Ms Rashmi J
International Journal of Advanced Computer Sciences and Applications , 2011,
Abstract: The explosive growth of Internet has given rise to many websites which maintain large amount of user information. To utilize this information, identifying usage pattern of users is very important. Web usage mining is one of the processes of finding out this usage pattern and has many practical applications. Our paper discusses how association rules can be used to discover patterns in web usage mining. Our discussion starts with preprocessing of the given weblog, followed by clustering them and finding association rules. These rules provide knowledge that helps to improve website design, in advertising, web personalization etc.
Page 1 /26
Display every page Item


Home
Copyright © 2008-2017 Open Access Library. All rights reserved.