oalib
Search Results: 1 - 10 of 100 matches for " "
All listed articles are free for downloading (OA Articles)
Page 1 /100
Display every page Item
Angebotserhebung zum Thema "E-learning in der Medizin" []
Liebhardt, Hubert,Müller, Magnus,Steinhauser, Stefan,Scholz, Wilfried
GMS Zeitschrift für Medizinische Ausbildung , 2006,
Abstract: [english] In recent years, through the culture of public funding in higher education, a heterogeneous project landscape has developed, particularly in the area of "e-learning", i.e. the support of teaching by electronic communication and information systems. The long-term establishment of electronic systems, developed within the context of funded pürojects, as e-learning options in medical training is a central aim of the Centre for Competence E-Learning in Medicine in Baden-Württemberg. A first step towards the realisation of this implementation strategy is the elevation of existing e-learning options in medical training in higher education onto a national and international level in a number of phases, as well as a comparative evaluation on the basis of the Ulm quality criteria for electronic learning contents and systems. The resulting market transparency enables, in combination with needs assessment, the development of an e-learning curriculum for medical training in Baden-Württemberg . [german] Durch die ffentliche F rderkultur in der Hochschullandschaft ist in den letzten Jahren insbesondere im Bereich "E-Learning", d.h. der Unterstützung der Lehre mit elektronischen Kommunikations- und Informationssystemen, eine heterogene Projektlandschaft entstanden . Elektronische Systeme, die im Rahmen der gef rderten Projekte entwickelt wurden als E-Learning Angebote langfristig in der medizinischen Ausbildung zu etablieren, ist ein zentrales Ziel des Kompetenzzentrums E-Learning in der Medizin Baden-Württemberg. Ein erster Schritt bei der Realisierung dieser Implementierungsstrategie ist eine Erhebung von bestehenden E-Learning Angeboten innerhalb der hochschulmedizinischen Ausbildung auf nationaler und internationaler Ebene in mehreren Stufen sowie eine vergleichende Bewertung anhand der Ulmer Qualit tskriterien für elektronische Lerninhalte und -systeme. Die so geschaffene Markttransparenz erm glicht in Kombination mit der Bedarfsanalyse die Entwicklung eines E-Learning Curriculums für die medizinische Ausbildung in Baden-Württemberg .
Gesundheits konomische überlegungen zum Thema Herzinsuffizienz - Kosten der Krankheit  [PDF]
Klein W
Journal für Kardiologie , 1999,
Abstract: Die kongestive Herzinsuffizienz ist eine in der H ufigkeit stark zunehmende, die Lebensqualit t beeintr chtigende und u erst gef hrliche Erkrankung, die erhebliche Kosten verursacht. Trotz der therapeutischen Fortschritte, etwa der Entwicklung von Angiotensin-Converting-Enzyminhibitoren oder Betarezeptorenblockern, hat sich daran nicht viel ge ndert. Nach wie vor behandeln wir in erster Linie die Endstadien dieser Erkrankung. Die dramatische Verschlechterung in Lebensqualit t und Prognose mit der Progression von einer asymptomatischen linksventrikul ren Dysfunktion zur manifesten Herzinsuffizienz deutet daraufhin, da wir ein besseres Screeningprogramm für eine linksventrikul re Dysfunktion und pr ventive Ma nahmen ben tigen, um die Kosten für unser Gesundheitssystem zu senken. Frühere Erkennung und bessere Behandlung w ren die wichtigsten kosteneffektiven Ma nahmen für unser Gesundheitssystem. Zum gegenw rtigen Zeitpunkt scheint nur eine echokardiographische Screening-Untersuchung bei allen Patienten etwa mit Koronarerkrankung oder Hypertonie (Risikopatienten) in diagnostischer Hinsicht und eine Kombinationstherapie aus ACE-Hemmern und Betablockern in therapeutischer Hinsicht denkbar.
Den Vorv tern zum Ruhm – den Brüdern zur Ermutigung . Variationen zum Thema Grunwald/Tannenberg  [cached]
Mick, Christoph
Zeitenblicke , 2004,
Abstract: Die Schlacht bei Tannenberg/Grunwald vom 15. Juli 1410 geh rt zu den wichtigsten polnischen Nationalmythen. Der Beitrag besch ftigt sich mit dem Grunwaldmythos, der nach 1870 einen enormen Bedeutungsgewinn erfuhr und zu einem beliebten Sujet der polnischen Malerei und Literatur wurde. Inszenierung und Funktionen der Fünfhundertjahrfeiern werden diskutiert, die vom 15.-17. Juli 1910 in Krakau stattfanden. 150.000 Menschen nahmen an dieser Feier teil und machten sie damit zur gr ten nationalen Kundgebung im geteilten Polen überhaupt. Diese Feiern wurden selbst zu einem Erinnerungsort und zu einem Bezugspunkt von Jubil umsfeiern. In Deutschland wurde der Sieg über die russischen Truppen bei Tannenberg im August 1914 mit der Schlacht von 1410 verknüpft. Der Sieg von 1914 spielte eine wichtige Rolle im Hindenburgkult, und das Nationaldenkmal Tannenberg wurde zum Ort gro er deutschnationaler und nationalsozialistischer Feiern. W hrend die Schlacht nach 1945 im deutschen kollektiven Ged chtnis keine Rolle mehr spielte, wurde der Nationalmythos in der Volksrepublik Polen modifiziert und dazu benutzt, das neue Regime in die polnische nationale Tradition einzubinden, das alte Feindbild Deutschland und die Freundschaft mit der Sowjetunion zu befestigen.
Editorial zum Thema Prostataspezifisches Antigen  [PDF]
Schmeller N
Journal für Urologie und Urogyn?kologie , 2003,
Abstract:
Workshopbericht zum Thema Rechtsradikalismus aus aktuellem Anlass.
Tine Hutzel
Journal EXIT-Deutschland : Zeitschrift für Deradikalisierung und Demokratische Kultur , 2013,
Abstract: In der Theorie und auf Sticker gedruckt scheint der Umgang mit allt glichem Rechtsradikalismus ganz leicht: Gegen Nazis“, No Nazis“, Nazis raus“, Wenn ich Nazi bin, muss ich leider drau en bleiben“, Hier werden keine Nazis bedient“. Dem an die Seite gestellt werden die Schlagw rter der Demokratie: Zivilcourage, Multikulti, Opferschutz, Solidarit t, Vielfalt. Aber wie erkennt man rechtes Gedankengut, wenn es nicht in plakativsten (und l ngst veralteter) u erlichkeiten wie Springerstiefeln, Hakenkreuz und Glatze auftritt? Und wie geht man damit um? Diskutieren? Tolerieren? Ignorieren?
Ladungssicherung – ein aktuelles Thema
Ralf Wunderlich,Gerrit Hasselmann
Logistics Journal : Nicht-referierte Ver?ffentlichungen , 2004,
Abstract: Ladungssicherung ist derzeit ein aktuelles Thema mit einer hohen Brisanz. Schon kleine Fehler in diesem Bereich k nnen gro e Sch den ausl sen. Verst rkte Forschungsaktivit ten führen zu neuen Erkenntnissen, die in zukünftigen Ma nahmen Berücksichtigung finden sollten. Dies trifft auch für die Ladungssicherung von Betonfertigteilen zu.Load securing presently is a very important issue. Small acts of negligence may lead to great damage. Recent research activities revealed new facts which should be considered when future measures are taken. This also concerns the securing of precast concrete elements.
Kurz besprochen: 3 Graphic Novels zum Thema Scheitern
Maria-Inti Metzendorf
Libreas : Library Ideas , 2012,
Abstract:
Weitere Informationen zum Thema Lesesozialisation von M dchen  [cached]
Redaktion querelles-net
querelles-net , 2003,
Abstract:
Editorial zum Thema Nutzen und Risiko einer Hormonersatztherapie  [PDF]
Keller PJ
Journal für Menopause , 2004,
Abstract:
Kongre bericht: Kardiologisches Fortbildungsseminar im Schlo Wilhelminenberg zum Thema "Herzinsuffizienz"  [PDF]
Mulac K
Journal für Kardiologie , 2005,
Abstract:
Page 1 /100
Display every page Item


Home
Copyright © 2008-2017 Open Access Library. All rights reserved.