oalib
Search Results: 1 - 10 of 100 matches for " "
All listed articles are free for downloading (OA Articles)
Page 1 /100
Display every page Item
Quantitativer Ultraschall
Mohr A,Genant HK,Guermazi A,Njeh CF
Journal für Mineralstoffwechsel , 2002,
Abstract: Der Quantitative Ultraschall (QUS) ist eine zukunftstr chtige, relativ neue Methode für die Erfassung des Knochenstatus im Zusammenhang mit Osteoporose. Technisch basiert die Methode auf den Ver nderungen von Geschwindigkeit und Energie eines sich durch den Knochen fortpflanzenden Breitband-Ultraschallsignals. Die Ger te sind leicht zu handhaben, preisgünstig, mobil, frei von ionisierender Strahlung und haben daher Vorteile gegenüber konventionellen Densitometrieverfahren. Die vorliegende übersichtsarbeit diskutiert die technischen Grunds tze, aktuelle Forschung, M glichkeiten der klinischen Anwendungen, derzeitige Schwachpunkte und die Zukunftsaussichten dieses Verfahrens.
Diagnostik der Osteoporose: Densitometrie versus Ultraschall  [PDF]
Heilmann P,Soballa T,Wüster C,Ziegler R
Journal für Menopause , 1998,
Abstract: Die quantitative Ultraschall (QUS) Messung hat in den letzten Jahren an Bedeutung für die Diagnostik der Osteoporose gewonnen. Neue Ger te zur Messung an unterschiedlichen Me orten wurden entwickelt. Sie sind leicht, transportabel und im Vergleich zur DXA-Messung sehr preisgünstig. Eine Strahlenexposition wird vermieden. Gemessen werden die Ultraschallgeschwindigkeit (speed of sound, SOS) und die Ultraschallabschw chung (broadband ultrasound attenuation, BUA). Die Pr zision der QUS-Ger te ist quivalent zu den radiologischen Verfahren. Querschnittsstudien zeigen, da mittels QUS ebensogut zwischen Patientinnen mit und ohne Frakturen unterschieden werden kann wie mittels DXA. Die Korrelation zwischen diesen Messungen ist aber relativ gering. Dies l t sich dadurch erkl ren, da beide Systeme unterschiedliche Parameter, die für die Knochenstabilit t von Bedeutung sind, erfassen. W hrend mittels DXA vor allem der Knochenmineralgehalt gemessen wird, werden mit QUS auch die Knochenarchitektur und -struktur erfa t. Für eines der neueren Ger te zur Messung an den Phalangen der Hand wurde zus tzlich ein neuer Parameter ermittelt, der vielversprechende Ergebnisse zeigt. Dieser Ultrasound Bone Profile Score (UBPS) ist ein Punktwert, der aus verschiedenen Charakteristika des Ultraschall-Summationssignals der Messung an den vier Fingern der Hand ermittelt wird. Erste Studien zeigen für diesen Wert sehr gute Ergebnisse bzgl. der Diskriminierung unterschiedlicher Risikogruppen. Die QUS bietet damit eine gute Alternative zur Absch tzung des Osteoporoserisikos. Erste prospektive Daten zeigen, da insbesondere durch die Kombination von QUS und DXA eine bessere Aussage bezüglich des Frakturrisikos m glich sein k nnte als mit DXA alleine.
Gasteditorial  [PDF]
Graf C
Blickpunkt der Mann , 2009,
Abstract:
Gasteditorial
Preisinger E
Journal für Mineralstoffwechsel , 2010,
Abstract:
Gasteditorial  [PDF]
Egarter Ch
Journal für Menopause , 2005,
Abstract:
Gasteditorial  [PDF]
Weber T
Journal für Hypertonie , 2010,
Abstract:
Gasteditorial  [PDF]
Frodl T
Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie , 2008,
Abstract:
Gasteditorial  [PDF]
Klier C
Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie , 2009,
Abstract:
Gasteditorial  [PDF]
Grisold W
Journal für Neurologie, Neurochirurgie und Psychiatrie , 2009,
Abstract:
Gasteditorial  [PDF]
Watschinger B
Journal für Hypertonie , 2011,
Abstract:
Page 1 /100
Display every page Item


Home
Copyright © 2008-2017 Open Access Library. All rights reserved.