All Title Author
Keywords Abstract


Therapieplanung und Zyklusmonitoring bei der assistierten Reproduktion

Keywords: assistierte Reproduktion , Fertilit t , Spermatozoengewinnung

Full-Text   Cite this paper   Add to My Lib

Abstract:

Die Techniken der assistierten Reproduktion (ART) haben in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Weiterentwicklung erfahren. Besonders im Bereich der andrologischen Subfertilit t haben sich Indikationsstellung und Mindestanforderungen an Spermatozoonparameter ge ndert. Neben der intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) sind minimalinvasive und operative Verfahren zur Spermatozoongewinnung (MESA, TESE etc.) etabliert worden. Somit hat sich nicht nur das diagnostische, sondern auch das therapeutische Spektrum gewandelt. Daneben haben Weiterentwicklungen im pharmazeutischen Bereich die hormonellen Stimulationskonzepte beeinflu t. Rekombinant hergestellte Gonadotropine und die Einführung echter Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonisten sind hier zu nennen. Es wird im folgenden ein kurzer überblick der verschiedenen Therapieverfahren und deren Monitoring aus gyn kologischer Sicht gegeben.

Full-Text

comments powered by Disqus