All Title Author
Keywords Abstract

Publish in OALib Journal
ISSN: 2333-9721
APC: Only $99

ViewsDownloads

Relative Articles

Ingeborg Drewitz im literarischen und politischen Feld Ingeborg Drewitz in the Field of Literature and Politics

La obra póstuma de Blumenberg: Beschreibung des Menschen

Die Checkliste PK "Professionelles rztliches Kommunikationsverhalten" in Unterricht und Evaluation kommunikativer Fertigkeiten im Medizinstudium [Checklist "Professional Communication in Medicine" in teaching and assessing of anamnesis and communication skills in medical education]

Katrin Schütz: Geschlechterentwürfe im literarischen Werk von Lou Andreas-Salomé unter Berücksichtigung ihrer Geschlechtertheorie. Würzburg: Verlag K nigshausen & Neumann 2008

Entwicklung eines Instruments zur Beurteilung kommunikativer Fertigkeiten im Medizinstudium []

Kritische Diskursanalyse, Beschreibung, Erkl rung, Gründe: Foucaultsche Aussichten – Webersche Einsichten Critical Discourse Analysis, Description, Explanation, Causes: Foucault's Inspiration Versus Weber's Perspiration Análisis del discurso crítico, descripción, explicación, causas: la inspiración foucaultiana versus la transpiración weberiana

Unterricht und Prüfung kommunikativer Fertigkeiten an der Medizinischen Universit t Wien im internationalen Vergleich []

Zur Inversion des Subjektbegriffs im medizinisch-literarischen Kontext Georg Büchners

Mit Nachdruck gegen den Verleger. Alte Allianzen und neue Positionen am literarischen Markt

Susanne Krones, Akzente im Carl Hanser Verlag: Geschichte, Programm und Funktionswandel einer literarischen Zeitschrift

More...

Theorie der (literarischen) Satire. Ein funktionales Modell zur Beschreibung von Textstruktur und kommunikativer Wirkung

Keywords: Literaturwissenschaft , Literaturtheorie , Philologie , Open , Access , Münster , Journal , Zeitschrift , Sch nert , J rg , Satire , Theorie

Full-Text   Cite this paper   Add to My Lib

Abstract:

Das entworfene Modell der literarischen Satire geht davon aus, dass satirische Kommunikation innerhalb der institutionalisierten Handlungen literarischer Kommunikation durch eine besondere Funktionalisierung von textuellem System und au ertextuellen Bezügen gekennzeichnet ist, die für die Textstruktur Relevanz hat. Der Beitrag verfolgt dabei auch ein theorie- und fachgeschichtliches Ziel und dokumentiert, wie in den sp ten 1960er und im Laufe der 1970er Jahre in der deutschsprachigen Literaturwissenschaft für den Gegenstandsbereich Theorie und Geschichte der Satire der Anschluss an die internationale Diskussion hergestellt wurde.

Full-Text

comments powered by Disqus

Contact Us

service@oalib.com

QQ:3279437679

微信:OALib Journal